jetzt registrieren

Börsenkurse

Die Kurse werden mit 15-minütiger Verzögerung angezeigt. Nach dem Login erscheinen hier Ihre individuellen Ab-Hof Preise. Durch Klicken auf die Kurszeile kommen Sie zum Chartverlauf der letzten 12 Monate.

Lade Kurse...

Alle Preise und Notierungen ohne Gewähr, Börse:NYSE Liffe Paris. Die Daten sind 15 Minuten zeitverzögert.

Coceral hat seine Produktionsschätzung für EU-Weizen 2017/18 gegenüber der Prognose Ende Mai insgesamt leicht erhöht (Mai: 150,0 Mio. t, aktuell: 150,9 Mio. t). Die EU-Kommission (148,4 Mio. t) und das USDA (148,9 Mio. t) waren zuletzt von einer etwas kleineren Ernte ausgegangen. Beim EU-Raps sieht es ähnlich aus (Coceral aktuell: 22,11 Mio. t, EU-Komm.: 21,86 Mio. t und USDA 21,95 Mio. t). Die US-Exportdaten für Sojabohnen lagen in der letzten Woche mit gut 2,3 Mio. t deutlich über den Erwartungen. Raps legt an der Matif mit den positiven Vorgaben vom Soja trotz des festeren Euros gegenüber dem US-Dollar leicht zu.

[mehr]

Nach der gestrigen Sitzung der US-Notenbank stieg in den USA die Markterwartung einer möglichen Zinserhöhung ab Dezember. Der US-Dollar legte gegenüber dem US-Dollar zu (heute morgen 1,191). An der Matif profitieren die Weizenkurse neben der Währungsveränderung von leicht positiven Kursvorgaben der US-Seite. Soja fand gestern Nachmittag im Rahmen einer Tages-Exportmeldung von insgesamt ca. 1,2 Mio. t US-Sojabohnen etwas Unterstützung.

[mehr]

StatCan hat seine Schätzung für die kanadische Canolaproduktion 2017/18 gegenüber dem Vormonat um 1,1 Mio. t auf 19,7 Mio. t erhöht. Der festere Euro gegenüber dem US-Dollar (heute morgen 1,200) belastet die Kurse an der Matif zusätzlich. In Russland sollen per 18. September 82 % der Weizenfläche mit einer Produktionsmenge von 78,2 Mio. t geerntet worden sein. Die letzte USDA-Prognose von insgesamt 81 Mio. t 2017/18 sollte demnach deutlich übertroffen werden.

[mehr]
Zum News Archiv